Ihre Kunden
sind
Ihr Kapital

Ihre Referenzen: Kernstück der Bewertung

Die Befragung Ihrer Referenzkunden ist ein zentraler Bestandteil der TOP CONSULTANT-Analyse. Im Mittelpunkt steht dabei die Zufriedenheit Ihrer Klienten mit Ihrer Performance als Berater sowie deren Einschätzung Ihrer Professionalität. Auf dieser Seite erfahren Sie alles zum genauen Ablauf der Befragung.

Ein Kundenfragebogen, der am Monitor ausgefüllt wird

ReferenzenDie BefragungDatenschutz


Alle Informationen zur Kundenbefragung finden Sie auch in unserem Leitfaden

PDF herunterladen

Wer gilt als Referenz?

In Ihrem Beraterfragebogen nennen Sie uns bis spätestens zum 7. März 2018 Ansprechpartner aus mittelständischen Unternehmen als Referenzkunden. Folgende Kriterien müssen Sie dabei beachten:

  • Das Unternehmen darf über maximal 5.000 Beschäftigte verfügen und muss in Deutschland bzw. im deutschsprachigen Ausland ansässig sein.
  • Neben mittelständischen Betrieben dürfen auch Einrichtungen der öffentlichen Hand als Referenz genannt werden. Auch hier darf die Zahl der Beschäftigten 5.000 nicht überschreiten.
  • Die Zusammenarbeit mit dem genannten Ansprechpartner darf nicht länger als drei Jahre zurückliegen.
  • In Ausnahmefällen dürfen auch Ansprechpartner genannt werden, die inzwischen nicht mehr beim entsprechenden Kunden tätig sind.
  • Die Unabhängigkeit des Ansprechpartners muss gewährleistet sein. Es dürfen beispielsweise keine Verwandtschafts- oder Beteiligungsverhältnisse zu Ihrem Beratungsunternehmen bestehen.
  • Generell gilt: es dürfen keine Privatpersonen als Kunden angegeben werden.
  • Ist Ihr Kundenstamm kleiner als die geforderte Anzahl an Referenzkunden, können Sie zwei Ansprechpartner aus demselben Unternehmen nennen. Das gilt natürlich nur, wenn die genannten Personen beide innerhalb der letzten drei Jahre in eines Ihrer Beratungsprojekte eingebunden waren.

Wie viele Referenzen müssen genannt werden?

Die Anzahl der Referenzkunden richtet sich nach Ihrer Größenklasse. Damit die wissenschaftliche Leitung eine Bewertung vornehmen kann, müssen mindestens 70 % der Befragten antworten. Aufgeschlüsselt auf die einzelnen Größenklassen bedeutet das:

Größenklasse A: 10 Referenzkunden | Response mind. 7
Größenklasse B: 15 Referenzkunden | Response mind. 11
Größenklasse C: 20 Referenzkunden | Response mind. 14

Der Benchmarking-Bericht wird umso aussagekräftiger, je mehr Kunden sich an der Befragung beteiligen. Deshalb haben Sie in diesem Jahr erstmals die Möglichkeit, bis zu zehn zusätzliche Referenzkunden zu benennen. Der erforderliche Mindestrücklauf ändert sich dadurch nicht. So benötigt ein Berater der Größenklasse A immer mindestens 7 ausgefüllte Kundenfragebögen - unabhängig davon, ob er 10 oder 20 Referenzen angibt.

Wie läuft die Befragung ab?

Die Befragung Ihrer Referenzkunden findet zwischen dem 12. März und dem 23. März 2018 statt. Die von Ihnen genannten Ansprechpartner erhalten von compamedia per E-Mail einen individuellen Link zur Onlinebefragung. Die Absenderadresse lautet: soellner@compamedia.de, der Betreff „Bitte um Einschätzung zur Mustermann GmbH“. Der Online-Fragebogen ist standardisiert, Ihre Kunden benötigen zum Ausfüllen etwa 6 bis 8 Minuten.

Referenzen, die innerhalb der ersten Woche noch nicht reagiert haben, werden von compamedia per E-Mail an eine Teilnahme erinnert. Anschließend informieren wir Sie über den aktuellen Zwischenstand. Dadurch haben auch Sie noch Gelegenheit, Ihre Kunden zur Teilnahme zu ermutigen.

Datenschutz

Alle Angaben werden selbstverständlich vertraulich behandelt. Die Namen und Daten Ihrer Referenzkunden können ausschließlich von compamedia sowie von Prof. Dr. Fink und seinem Team eingesehen werden. Die Namen Ihrer Referenzen werden weder veröffentlicht, noch werden deren Kontaktdaten zu Werbezwecken genutzt oder weitergegeben.

Wenn Sie als Top-Consultant ausgezeichnet werden, erhalten Sie in Ihrem Benchmarkingbericht eine Zusammenfassung der Umfrageergebnisse.

Bernhard Graß

Projektleiter TOP CONSULTANT

Telefon 07551 94986-38
Telefax 07551 94986-49

grass(at)compamedia.de